FAMILIEN MEDIATION

 

MEDIATION IN DER FAMILIE

 

Je enger die Beziehungen sind, desto größer ist das Konfliktpotential und desto schwieriger wird es, mit Problemen umzugehen.
Gerade in der Familienmediation kann eine neutrale ExpertIn helfen, problematische Verstrickungen zu lösen und Eskalationen zu verhindern.
In weiterer Folge ist es das Ziel, die Fähigkeiten zu stärken, Konflikte eigenverantwortlich und konstruktiv zu bearbeiten.

 

 

COACHING FÜR JUGENDLICHE

 

Neue Wege erkennen - Ziele erreichen - Ein Stück gemeinsamer Weg

 

Jugendliche suchen ihren eigenen, unabhängigen Weg. Coaching gibt dem Jugendlichen die Möglichkeit eines neutralen Gesprächspartners und hilft einen eigenständigen Weg zu finden.

Im Beratungsprozess entdecken Jugendliche ihre eigenen Lösungen unter Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse und Rücksichtnahme auf Familie, Freunde, Schule.

Eltern treten als Auftraggeber auf. Gespräche werden mit dem Jugendlichen allein geführt. Auf Wunsch kann ein Kontakt zu Eltern gehalten werden.

"Man kann einem Menschen nichts lehren.
Man kann ihm nur helfen, es in sich zu entdecken"
(
Galileo Galilei)

 

 Konfliktfelder sind:

· Paarkonflikte
· Eltern - Kinder Konflikte
· Geschwisterkonflikte

Der Ablauf der Familienmediation richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen, umfasst jedoch zumeist folgende Sequenzen:

· Welche Lösungsvarianten sind denkbar?
· Welche Ressourcen braucht man?
· Wie könnte eine gemeinsame Vereinbarung aussehen, die für beide Seiten passt?

 


 

zurück