IN DER ARBEITSWELT

MEDIATION IN DER ARBEITSWELT
 

Die Methode der Mediation bietet eine Chance durch professionelle Vermittlung in Konflikten, mit diesen wieder konstruktiv umzugehen. Darin liegt im Bereich der Wirtschaft das Potential, unnötige Zeit - und Geldaufwendungen zu vermeiden.
Häufig ist das Vorhandensein einer neutralen, außenstehenden Person bereits der erste Schritt zur Konfliktlösung. Da Konflikte in der Arbeits-welt durch Kommunikation bzw. das Fehlen von Kommunikation entstehen, können sie auch vielfach dadurch gelöst werden.

In der Mediation wird daher speziell an folgenden Schritten gearbeitet:

· Konfliktthemen spezifizieren
· Interessen der Konfliktparteien verdeutlichen
· Lösungsoptionen erarbeiten
· Verbindliche Übereinkunft treffen

Anwendungsbereiche der Mediation sind:

· Konflikte zwischen Lehrlingen und LehrlingsausbildnerInnen/ UnternehmerInnen
· Konflikte unter MitarbeiterInnen
· Konflikte zwischen MitarbeiterInnen und Vorgesetzten
· Mobbing, sexuelle Übergriffe

Vorteile:

· Vermeidung langandauernder Gerichtsverfahren
· Leistungssteigerung (höhere Motivation)
· Verbessertes Betriebsklima
· Haltbare Lösungen, weil von beiden Parteien erarbeitet und akzeptiert